freiwillig.engagiert.qualifiziert.

  • Bildungsprogramm Ehrenamt
  • Bildungsplattform Ehrenamt
  • Bildungsnetzwerk Ehrenamt

Was ist das Bildungsprogramm Ehrenamt?

Alle Veranstaltungen der Bildungsplattform sind im Juli 2017 außerdem in der Broschüre Bildungsprogramm Ehrenamt erschienen, die im Landratsamt, in den Rathäusern, bei den Kooperationspartnern und in den Filialen der Kreissparkasse und der Volksbank ausliegt.

Das Bildungsprogramm Ehrenamt fasst unter dem Motto "freiwillig.engagiert.qualifiziert." Bildungsangebote für freiwillig Engagierte im sozialen Bereich zusammen, die für Ehrenamtliche landkreisweit geöffnet sind. Das Bildungsprogramm bietet freiwillig Engagierten und neu Interessierten im Landkreis Göppingen vielfältige Bildungsmöglichkeiten.

Was ist Ihr Nutzen?

Neues lernen, Kontakte knüpfen, Sinnvolles tun — nehmen Sie sich Zeit für Ihre Bildung, es lohnt sich! Sie gewinnen

  • Kompetenz: Sie können sich weiterbilden und Ihre Qualifikation erweitern.
  • Einblicke: Sie lernen andere Lebenswelten kennen und erweitern Ihr Wissen.
  • Selbst-Bewusstsein: Sie berühren Themen, die für Sie persönlich bedeutend sind.
  • Sicherheit: Sie entwickeln Ihre Fähigkeiten und werden im Umgang mit anderen sicherer.
  • Wertschätzung: Sie erhalten durch die qualitativen und gewinnbringenden Angebote Anerkennung für Ihr Engagement.

Wo melde ich mich an?

Die Bildungsangebote werden von unterschiedlichen Veranstaltern angeboten. Bei jeder Veranstaltung ist angegeben, wo Sie sich anmelden können.

Wer trägt die Kosten?

Für die Fortbildungsangebote gibt es keine einheitliche Regelung zur Höhe der Gebühren. Durch die Verschiedenheit der Anbieter gibt es unterschiedliche Kostenmodelle und Möglichkeiten der Finanzierung. Alle Angebote sind jedoch sehr eng kalkuliert und dienen nicht der Gewinnerzielung. Sie verfolgen das Ziel, freiwillig Engagierten Unterstützung durch Qualifizierung zu bieten, damit Sie Ihr Engagement mit Freude und kompetent ausüben können. Eventuell beteiligt sich der Träger der Organisation, für die Sie sich ehrenamtlich engagieren, an den Kosten. Sprechen Sie ihn darauf an.

Bildung für das Ehrenamt als Arbeitszeit

Nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg haben Beschäftigte in Baden-Württemberg einen Anspruch darauf, sich zur Weiterbildung von ihrem Arbeitgeber an bis zu fünf Tagen pro Jahr freistellen zu lassen. Die Freistellung erfolgt unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes. Die Bildungsfreistellung kann seit 01.01.2016 auch für die Qualifizierung zur Wahrnehmung bestimmter ehrenamtlicher Tätigkeiten genutzt werden. Angebote nach dem Bildungszeitgesetz müssen an einem Werktag stattfinden und mindestens acht Unterrichtseinheiten (8 x 45 Minuten) umfassen. Bildungszeitangebote sind im Bildungsprogramm so gekennzeichnet.